You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Die Udo Jürgens Fan-Site. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Wednesday, April 22nd 2020, 8:05pm

Herzliche Gratulation den Verantwortlichen

Weil auf der offiziellen Facebook-Seite von Udo Jürgens gerade nachstehende Story verlinkt wurde:

https://www.gutelaunetv.de/stars/cd_tipp…tp35A2oKoyW-G1g

muss man nachträglich gratulieren. Hätte ich doch glatt vergessen. Yes, man muss allen Verantwortlichen herzlich gratulieren zu ihrer großartigen Meisterleistung, dass sie das 50-Jahr-Jubiläum "Udo 70" so grandios ignoriert haben. Keine Neuveröffentlichung, keine Jubiläumskampagne, gar nix. Jede Band und jeder Künstler - ob am Leben oder posthum - feiert die Jubiläen seiner großen Erfolge würdevoll und in heutzutage maximal möglicher Form. Bei UJ geht das einfach nicht.

Diejenigen, die das musikalische Erbe von UJ nun seit Jahren so dermaßen konsequent brachliegen lassen, sind verantwortlich dafür, wenn sein Werk in Vergessenheit gerät. Sorry, diesen Leuten scheint seine Musik wirklich nicht am Herzen zu liegen. Alleine die Gestaltung der offiziellen Website ist eine Farce angesichts von Udos Werk.

Und ja, ich weiß, dass da Erbrechtliches dahintersteckt. Ebenso wie ich weiß, dass das sicher nicht im Sinne des Musikers war und ist.

2

Friday, May 1st 2020, 8:51pm

wie wahr und so hundertmal vorausgeahnt

3

Monday, May 18th 2020, 4:45pm

Auf der einen Seite finde ich das alles natürlich ebenso schade. Auf der anderen Seite ist das vielleicht auch ein bisschen typisch deutsches Gejammere. Ich vergleiche immer gern Peter Alexander und Udo Jürgens. Bei Udo Jürgens können wir ab Udo80 jedes Album durchgehend auf CD erwerben. Dazu gibt es unzählige Live-Alben. Und selbst die Alben, die es nur auf Schallplatte gibt, kann man über Ebay noch zu genüge zu vernünftigen Preisen erwerben. Im Vergleich zu Peter Alexander leben wir in einem El Dorado. Von Peter Alexander gibt es allerhöchstens zwei/drei Konzertmitschnitte, aber nicht auf CD, sondern nur per Streaming als Video. Man kann mittlerweile ein paar seiner Shows auf DVD kaufen, aber da steht er ja nicht im Vordergrund. Von Peter Alexander gibt es eigentlich ausschließlich Best of Alben auf dem Markt. Bei Udo Jürgens kann man in gut sortierten CD Läden sogar Alben wie Udo80 oder Traumtänzer finden. Die gab es vor ein paar Jahren in der Drogerie Müller. Von Hans Albers wollen wir gar nicht erst anfangen - da gibt es vielleicht nur zwei CDs am ganzen Markt.

Natürlich gibt es bei Elvis, Frank Sinatra und Johnny Cash mehr Material. Aber da muss man wieder vergleichen: Finanzielle Mittel und Zielgruppe amerikanischer Labels, finanzielle Mittel und Zielgruppe deutscher Labels.

Ich finde eigentlich, dass wir mit Udo Jürgens sehr viel Glück haben. Mindestens 70 - 80 Prozent seines Schaffens kann jedermann auf CD oder auf Spotify hören.

Ich hab mal nachgezählt: Ich habe rund 40 CDs von Udo Jürgens, plus 7 Schallplatten, plus 7 Notenhefte, plus 8 DVDs,plus fünf Bücher. Dazu kommen noch die 'Lieder, die im Schatten stehen', die ich mir jetzt bestellt habe. Dazu kommt noch das alles, was man bei Spotify und auf Youtube hören kann. Das ist wesentlich mehr, als was es bei Peter Alexander, Hans Albers und Freddy Quinn zusammen auf dem Markt gibt.

This post has been edited 2 times, last edit by "Dominik" (May 18th 2020, 4:58pm)


4

Tuesday, May 26th 2020, 7:33pm

el dorado

Udo Jürgens und Peter Alexander kann man nicht vergleichen. Jürgens war ein Komponist von weltweitem Ruf. Alexander ein Mann, der "nur" in den deutschsprachigen Ländern als Sänger, Unterhalter bekannt war.

Jürgens hinterlässt ein weltumspannendes Werk, Alexander nicht.
Und der Vergleich mit Albers hinkt vollständig.

Wie man heute mit Jürgens "umgeht" ist skandalös. Keiner kümmert sich um unveröffentlichtes Material.

Facit, dieses El Dorado kann ich leider nicht teilen

5

Thursday, June 4th 2020, 12:50am

Ich bin trotzdem der Meinung, dass es von keinem anderen deutschsprachigen Musiker so viel Material zu erwerben gibt wie von Udo Jürgens. Natürlich gibt es da noch Unveröffentlichtes.

Momentan liegt ja leider alles auf Eis, wegen Rechtsstreitigkeiten. Aber kurz nach Udos Tod gab es ja durchaus auch in dieser Richtung eine positive Entwicklung. So gab es auf den Alben "Merci, Udo 1+2" eine Reihe von Aufnahmen, die erstmals auf CD veröffentlicht wurden. Und auf der CD "Best of Live Vol.2" gab es sogar erstmals überhaupt Aufnahmen von der legendären Udo70 Tournee.

Ich finde es also teilweise auch ungerechtfertigt, wie hier im Forum manchmal massiv auf Freddy Burger geschimpft wird - teilweise sogar mit persönlichen Beleidigungen.

Es kann so viele Gründe geben, warum manche Aufnahmen bisher nicht veröffentlicht wurden. Teilweise hat man vielleicht keine Rechte oder es besteht einfach eine viel zu geringe Nachfrage. Oder Udo Jürgens wollte vielleicht bei einigen Titeln selbst nicht, dass sie veröffentlicht werden. So könnte ich mir erklären, dass die (qualitativ schlechten) Konzert-Aufnahmen von Udo70 erst nach seinem Tod stückweise veröffentlicht wurden.

Aber immer gleich von einer Boshaftigkeit des Managements auszugehen - so wie es hier oft passiert - halte ich für falsch.

6

Monday, June 8th 2020, 10:37pm

Eh. Es gibt deswegen so viel Musik, weil sich Udo sehr um seine Musik gekümmert und dafür gesorgt hat, dass bspw. von jeder Tour Alben veröffentlicht wurden. In meiner Mediathek sind fast 700 Studiotitel und gut 300 Livetitel gespeichert, das sind alle offiziellen Alben und alles, was ich von den verschiedensten Veröffentlichungen zusammenkratzen konnte. Das ist natürlich sehr viel, und es ist Udo und seinem Management und seinen Top-Produzenten zu verdanken, dass wir diese Musik haben.


Die von Dominik angesprochenen Veröffentlichungen nach seinem Tod sind auch spitze, und die Leute, die das gemacht haben, stehen hier auch nicht in der Kritik.

Kritisiert werden jene, die genau das unterbunden bzw. gestoppt haben (Hast Du Dir noch rechtzeitig Dein Exemplar von "Merci Udo 2" gesichert?) und seither alles brachliegen lassen und nichts tun.

Wenn nicht ab und zu auf der UJ-Facebook-Seite ein TV-Tipp oder ein alter Zeitungsartikel gepostet wird, und hier im Forum der eine oder andere etwas schreibt, existiert das Andenken an Udo derzeit nicht.