Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Udo Jürgens Fan-Site. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 13. Januar 2018, 11:40

Wie lautet der wirkliche Vorname von Udo Jürgens?

... die Frage ist natürlich etwas rhetorisch, denn ich denke in diesem Forum wissen alle, dass er "Jürgen Udo Brockelmann" heißt.

Meine Frage ist eigentlich: gibt es einen Beweis? (eine Selbstaussage oder ein öffentlich bekanntes/zugängliches Dokument)

In den Medien und auch in der Wikipedia steht es ja oft (meist) falsch herum (Udo Jürgen...). Das klingt zugegebenermaßen auch naheliegend. In mir "brodelt" es schon länger, weil ich zwar einige Zitate kenne von Mitmenschen kenne, aber obige Beweise kenne ich nicht.

Hat die jemand und könnte das hier teilen?

Merci!
Daniel

Beiträge: 342

Wohnort: Hannover

Beruf: Informatiker (Schwerpunkt Web-Development), DJ

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 15. Januar 2018, 12:20

Hallo,

in einer Ausgabe des Magazins "Udo Jürgens Special / Life" wurde ein ehemaliger Führerschein von Udo abgedruckt. Ferner tauchte kürzlich eine beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde auf.

In beiden Fällen war und ist eindeutig ersichtlich, dass Udo mit richtigem Namen "Jürgen Udo Bockelmann" hieß.


Beste Grüße
Patrick

3

Montag, 15. Januar 2018, 16:58

Danke für die Information. Ich habe leider nur die Ausgaben 2 & 7-19 vorliegen, da kann ich keinen Abdruck sehen. Die anderen Ausgaben fehlen mir. Das "UJ Special" Magazin ist übrigens ein toller Fundus für spannende Informationen. War damals vollkommen an mir vorbeigegangen...

A propos: Ist bekannt, warum das "UJ Special" mit Ausgabe 19 eingestellt wurde? Leider sind die Ausgaben 1 & 3 - 6 nicht mehr lieferbar. Falls jemand die doppelt hat wäre ich interessiert!

Grüße
Daniel

Beiträge: 342

Wohnort: Hannover

Beruf: Informatiker (Schwerpunkt Web-Development), DJ

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Januar 2018, 16:23

Hi,

das entsprechende Ausweisdokument war in Ausgabe 4 zu finden.
Und ich muss mich korrigieren: Es ist ein Reisepass - kein Führerschein. ^^

Hier der Abdruck:



Beste Grüße
Patrick

5

Donnerstag, 18. Januar 2018, 19:22

Merci, Patrick! :thumbup:

6

Sonntag, 28. Januar 2018, 12:58

Auch wenn man dieses Thema sicherlich nicht zu ernst nehmen sollte: Angesichts der neu entbrannten Diskussion auf Wikipedia über den Vornamen möchte ich zur Unterstützung des bisher hier Gesagten noch auf die Gedenktafel hinweisen, die vergangenes Jahr im Klagenfurter Musikkonservatorium angebracht wurde. Die Stadt Klagenfurt, die über die Personenstandsdaten des Herrn Bockelmann ja wohl am verbindlichsten Auskunft geben kann, hat sich hier - allen anderslautenden Quellen zum Trotz - für die Reihenfolge "Jürgen Udo" entschieden. Das sollte doch auch den letzten Zweiflern zu denken geben ;)

7

Sonntag, 28. Januar 2018, 16:19

Danke für diesen Hinweis!

8

Sonntag, 28. Januar 2018, 18:02

Da Käthe Bockelmann immer von ihrem Jürgilein sprach, ist klar dass der eigentliche Rufname Jürgen war.

Gruß Ju

9

Samstag, 10. Februar 2018, 10:41

Nächstes Kapitel: Vornamen UJ

Nächstes Kapitel zu dem Thema:

Auf Wikipedia wird ein Bescheid der Bezirkshauptmannschaft Klagenfurt von 2010 zitiert, ohne jedoch eine Internetquelle anzugeben.
Nach diesem Bescheid hat UJ wohl seine Vornamen ändern lassen auf "Udo Jürgens Brockelmann" (Jürgen mit "s")

Wie gesagt ohne Beleg, aber schon interessant, was man in solch einem Alter möglicherweise noch für Ideen hat...
Weiß jemand dazu mehr, wollte Udo "reinen Tisch" machen?

Beiträge: 433

Beruf: Administrator / System Account udofan.com

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 10. Februar 2018, 12:59

...also "Brockelmann" mit "r" hieß er schon mal gar nicht...

Wie er persönlich 2013 einmal erwähnte, stand wohl in seinem Pass - die letzten Jahre zumindest - "Udo Jürgens-Bockelmann"; so ist es ja auch im Buch "Der Mann mit dem Fagott" mehrfach vor und nach dem eigentlichen Roman schriftlich festgehalten, u.a. gleich vorne, wo zu lesen ist, wem er es widmete.

Ähnliche Themen